vim als Standard-Editor festlegen

Ich ziehe vim nano für die Arbeit mit Textdateien vor. Um ihn als Standardeditor unter Debian festzulegen, muss einfach der den Link für den bevorzugten Editor ändern. Dann kann man z.B. seine crontab wieder mit vim bearbeiten.

Konsolenauflösung vergrößern unter Debian Squeeze

In Squeeze hat sich diese Änderung auf einen Eintrag reduziert. Anfangs musste nur noch die folgende Zeile in der Datei /etc/default/grub erweitert werden:

Den Erweiterungsteil habe ich fett/kursiv markiert. Allerdings ist diese Konfiguration bereits überholt (deprecated).

Aktuell muss mann nur noch den GFXMODE in der Datei o.g. Datei angeben:

Damit diese Einstellung auch nach dem abgeschlossenen Boot-Vorgang noch aktiv ist, muss diese als permanent markiert werden. Das erfolgt in der Datei /etc/grub.d/00_header:

Dazu die Zeile set gfxpayload=keep unterhalb der Zeile set gfxmode=${GRUB_GFXMODE} einfügen.

Danach noch die GRUB Konfigurationsdateien aktualisieren:

Danke an Pronto, auf dessen Webseite, ich diesen Tipp gefunden habe.

Konsolenauflösung vergrößern unter Debian Lenny

Auf aktuellen Monitoren mit 19″ und mehr, kann die geringe Auflösung der Monitor-Konsole schon ziemlich lästig sein. Man kann daher die Konsole im Grafikmodus betreiben, muss dazu aber ein paar Einstellungen vornehmen.

Damit die benötigten Kernelmodule bereits beim Systemstart geladen werden, sind in der Datei /etc/initramfs-tools/modules folgende Zeilen hinzuzufügen:

Bei Debian Lenny noch die Initram-Datei neu generieren lassen (bei Squeeze nicht mehr notwendig).

Jetzt wird noch die entsprechende Modusnummer für die gewünschte Bildschirmauflösung benötigt. Das geht am besten mit dem Paket hwinfo und der Option –framebuffer.

Das Paket wird immer benötigt, um die unterstütze Auflösung herauszufinden.

Jetzt in Lenny noch die gewünschte Auflösung in der GRUB-Konfigurations-Datei an zwei Stellen eintragen. Einmal in der Zeile beginnend mit # defoptions und in der Kernelzeile, die durch Grub standardmäßig gestartet wird (meistens die Erste).

Datei /boot/grub/menu.lst