Datei-Sets umbenennen

Wenn viele Dateien automatisch erzeugt werden, habe sie meistens auch einen gleichlautenden Namen. Z.B.:

Möchte man diese alle nach einem gleichlautenden Muster umbennen kann das je nach Menge ganz schön aufwendig werden. In dem gezeigten Fall möchte ich mit dem Datum beginnen und die Kalenderwoche nach hinten verschieben. Für den Linux-Admin gibt es da den Befehl mmv aus dem gleichnamigen Debian-Paket:

Dabei repräsentieren die Bezeichnungen „#1“ und „#2“ im zweiten Teil des Befehls die entsprechenden Sternchen-Bereiche (in der Reihenfolge des Auftretens) aus dem ersten Teil des Befehls.

ls-Ausgabe nach dem Befehl: