bind Logging

Um die Konfiguration sauber trennen zu können, habe ich die Logging-Konfiguration in eine separate Datei aufgeteilt und diese in der named.conf eingebunden.

 

Zusätzlich muss das oben angegebene Verzeichnis /var/log/named noch angelegt werden:

Danach einen Neustand von bind:

und alles ist erledigt, wie ein ein ls zeigt: